Montag, 9. März 2015

Wie ich zum Metal kam




Tjaja EMP hat eine Bloggerparade ausgeschrieben. Tjoa wo sollte ich da anfangen eigentlich habe ich keinen wirklichen eigenen Blog. Deswegen dachte ich mir am besten natürlich mit der Wurzel allen übels ^^.

Am Anfang schuf die Schufa ähhh nein falsch. Ich hätte links statt rechts abbiegen sollen....

Naja egal also nochmal.

Am Anfang bewegte ich mich mit dem Schwarm. Mein erstes eigenes Album damals war das Daft Punk Album Discovery. Davor kam nur eine Smash Hits mit den damals gängigen Liedern. Naja war nicht so das wahre ^^

Irgendwann habe ich dann angefangen die CD Regale meines Vaters zu durchsuchen und bin auf Nickelback und Ugly Kid Joe gestoßen. Naja auch noch nicht wirklich Metal.

Irgendwann stolperte ich dann über E Nomines - Wolfen (Das Tier in mir)
Von da an besorgte ich mir verstärkt die Ep`s (Alben konnte ich mir damals nicht leisten ^^) und später dann auch die ersten beiden Alben.

Wie jeder Junge in meinem Alter der ein bisschen Computerbegeistert ist kam dann irgendwann die Zeit zu der man dann auf LAN`s ging. Hier habe ich zum ersten mal etwas härteres gehört. In diesem Fall (auch heute beim Zocken noch einer meiner Favoriten) den Song der Band Dope - Die Motherfucker Die.

Danach konsumierte ich eben jene Band rauf und runter. (Herzlichen Dank nochmal an den Bruder eines meiner Kumpels der in der Materie damals tiefer drin steckte und mich da mit reingezogen hat xD)

Ich begann immer weiter in die Richtung Alternative / Industrial Metal zu gehen und hörte neben Dope verstärkt Alben von AC/DC, Disturbed, Drowning Pool und (ja es ist verdammt soft aber ich mochte es damals trotzdem) den Guano Apes.

In meiner ersten Ausbildung und in der Zeit in der ich dann mit meiner Ex-Freundin zusammen war. (Lange 7 Jahre ist das jetzt schon her.... Begann ich dann Sachen wie Breaking Point, Hazen Street (Rock Hip Hop softe Sache das jaja), Jan Hegenberg (sollte man als Gamer durchaus kennen ^^), Makeshift Romeo und Nightwish nebst den anderen zu hören.


Ohh sorry. Ein paar Jahre zurück bitte. Was ich in der Zeit nach Dope noch vergessen habe, ein unverzeihlicher Fehler aber ich hoffe Serj verzeiht mir. Natürlich durfte auch System of a Down nicht fehlen. Oh ja meine Lieblingsspaß Metaller hätte ich auch fast vergessen. Wer denn fragt ihr? Na J.B.O. zum Beispiel (echo) zum Beispiel....

Ok springen wir wieder nach vorne. Nachdem meine Ex-Freundin dann mit mir Schluss gemacht hat begann meine Depri Phase weil mich das ganze sehr getroffen hat... Hier begann ich dann Bands wie Skillet zu hören.

Nachdem ich mich etwas gefangen hatte wollte ich dann aber wieder etwas (aufjedenfall in meinen Augen damals ^^) vernünftiges hören und gelangte zu Static-X (RIP Wayne), Wednesday 13 und den Murderdolls.

2009 ging es dann nachdem ich ein paar Leute im Netz getroffen habe wofür ich dem lieben Internetz auch heute noch sehr dankbar bin. Das erste mal nach Wacken. Was für mich als (Soft-)Metaller jetzt natürlich eine ganz neue Erfahrung war. Von da an besuchte ich dieses nette Festival mit den vielen lustig dunkel angezogenen Menschen aus aller Herren Länder jedes Jahr. Durch meine Freunde kam ich dann auch zu neuen Bands die ich mir vorher nie wirklich angehört habe wie zum Beispiel Volbeat.

Auch lernte ich hier wenigstens die klassischen Stücke von alten Bands zu schätzen. Wie zum Beispiel Fear of the Dark der Maiden oder Crazy Train von Ozzy.

Viele Bands habe ich aber auch durch Spiele mit sehr guten Soundtracks oder meine Wrestlingzeit mitgenommen und die Alben danach rauf und runter gehört.

Hier zum Beispiel Drowning Pool die ich 2013 zum ersten mal Live sehen durfte. Durch diese habe ich auch die Vorband Revoker kennen und schätzen gelernt. Nur Fozzy gefiel mir ganz und garnicht. Zu viel Show vom Ex bzw jetzt Part Time Wrestler Chris Jericho.

Ebenfalls 2013 lernte ich dann auch dank eines guten Freundes Mr. Hurley und die Pulveraffen zu kennen und schätzen. Das nächste Ticket für die Jungs liegt schon bereit und ich freue mich riesig sie im April wieder zu sehen. Ach Ja? Komma Her!

Weitere Bands folgten dann in der Mitte meiner zweiten Ausbildung dank den Songvorschlägen von Spotify. Hierzu zählen unter anderem Psychostick und Texas Hippie Coalition.

Mittlerweile höre ich immer noch Hauptsächlich Alternativ und Industrial Metal aber auch andere Sachen wie Symphonic oder Power Metal. Nur dem komischen Gegröle der meisten Death Metal Bands kann ich nichts abgewinnen. Wenn ich Musik höre möchte ich die Texte schon verstehen.
Meistens ist es genauso wie bei den Ärzten oder Rammstein. Ich weiß nicht es gibt ein oder zwei Songs die ich mag aber das wars dann auch. Ich mag halt eher die Sachen aus Amerika.

Aber auch andere Musik darf durchaus sein. Wie zum Beispiel RUN DMC (steinigt mich ruhig aber die alten Songs wie It`s Tricky etc. sind gut.), Weird Al Yankovic, Richard Cheese und die Gorillaz.

Was ich aber auch schätzen gelernt habe ist die Vielfalt und auch der erstaunlich gute zusammenhalt der Metal Gemeinde. Ja viele der ach so trven Black Metaler packen sich bei den Bands die ich höre an den Kopf und sagen ach das ist doch kein Metal. Aber doch das ist es.


So ich denke jetzt wisst ihr genug was das angeht und ich habe euch genug mit meiner naja wohl eher Bandliste genervt xD

So long,

Rock on Rain or Shine and stay vltra trve,

Patrick


P.S.: für alle die sich ein eigenes Bild bilden wollen (hust) Hier meine All time Classics (WorkInProgress)

Samstag, 16. Juli 2011

Und wieder ein Neuanfang

Und schon wieder ein Jahr vorbei und es heißt willkommen auf http://wacken11.blogspot.com

Donnerstag, 29. Juli 2010

YEAH

Ein ganzes Jahr ist mittlerweile fast vorbei da hab ich mir Gedacht ich verlinke mal auf den neuen Blog ^^

http://wacken10.blogspot.com

Sonntag, 2. August 2009

Ende

Tjoa somit blicken wir auf ein Warmes nicht gerade von Headlinern geprägtes 20th Anniversary von Wacken zurück. Es fehlten die richtigen Kracher und es bleibt zu überlegen ob es nicht einfach nur reine Geldmache von den lieben verantwortlichen war.

Trotz allem war es eine schöne Zeit ich hab viele neue und nette Leute kennengelernt und es war aufjedenfall eine Erfahrung wert. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher ob ich mir das ganze nächstes Jahr wieder antue wenn das Billing wieder dermaßen bescheiden ausfällt...


Also Rain or Shine und Rock on!


mfg Invi

Bilder

So aufjepasst liebe Leutz ^^

Hier könnt ihr nun alle Fotos in einer Gallerie begutachten

http://deadzone.ws/wacken/


mfg Invi

Samstag, 1. August 2009

Das Video der Woche!!

video

Für 6 Euro kann man hier in Wacken so einiges sehen :)

Mittwoch, 29. Juli 2009

Fotos Teil 2



BEER MONEY CHILLEN!



The King of Nails!




Das diesjährige Band und der DogTag aus der Fullmetalbag


Der Platz links von uns



Sonnenaufgang über Wacken



Unsere Tische vorm Zelt



Danny mit Zettel



Zeltaufbau Take 1 ^^



Party Truppe wir rocken auch IHR Auto xD



Hammer Nagel Alkohol na ob das was wird ^^



Party hier ist der Gewinner ^^


Hiermit nach einer langen nacht wenig schlaf und einem tollen Sonnenaufgang nen paar mehr Fotos ^^
video

Dienstag, 28. Juli 2009

Erste Fotos vom WOA 09











Tja nach langer Reise sind wir angekommen. Das Zelt steht Strom is da und alle sind zufrieden ^^

Vorbereitung Teil 2





So Teil 2 ist somit auch abgeschlossen es ist fast alles gepackt (nachher wird noch eingekauft). 75% sind schon im Auto und die große Reisetasche steht auch schon neben mir bereit ^^

mfg Invi aka Suicide

Sonntag, 26. Juli 2009

Auto Playlist

Hier mal meine kleine Playlist die ich mir während der Autofahrt zu gemüte führen werde ^^

1. Kazzer - 01 - Pedal To The Metal (3:29)
2. Kazzer - 02 - You Don't Know (3:41)
3. Kazzer - 03 - For You (3:08)
4. Kazzer - 04 - Throwin' It Down (3:09)
5. Kazzer - 05 - Puddem Up (3:19)
6. Kazzer - 06 - Locked Tight (4:15)
7. Kazzer - 07 - Dreamin' (3:21)
8. Kazzer - 08 - Elements (4:15)
9. Kazzer - 09 - Eighties (2:51)
10. Kazzer - 10 - No Complaints (2:15)
11. Kazzer - 11 - Test Me (2:56)
12. Kazzer - 12 - Halfway Home (3:11)
13. Kazzer - 13 - When It Rains It Pours (3:15)
14. Nonpoint - Bullet with a Name (3:15)
15. Otto - Wir haben Grund zum Feiern (1:23)
16. P.O.D. - Snuff The Punk (3:01)
17. Rob Zombie - Never Gonna Stop (3:09)
18. School Rumble - Sentimental Generation (3:12)
19. School Rumble - Scramble (3:48)
20. Three Days Grace - I Hate Everything About You (3:55)
21. Breaking Point - Coming of Age (4:08)
22. Breaking Point - 27 (3:39)
23. Breaking Point - Falling Down (3:28)
24. Breaking Point - Phoenix (3:58)
25. Breaking Point - Live for Today (4:08)
26. Breaking Point - Get Up (3:01)
27. Breaking Point - Brother (3:05)
28. Breaking Point - Angry Side (4:09)
29. Breaking Point - Open Wide (3:37)
30. Breaking Point - Under (3:38)
31. Disturbed - Indestructible (4:36)
32. J.B.O. - Rock Music (6:29)
33. P.O.D. - Roots In Stereo (8:00)
34. m. c. A. T - Bomb A Head! V (4:09)
35. Kazzer - Fueled By Adrenaline (2:53)
36. Murderdolls - Slit My Wrist (3:44)
37. Drowning Pool - Think (3:32)
38. Disturbed - Ten Thousand Fists (3:33)
39. Godsmack - Sick Of Life (3:52)
40. Hazen St - Are You Ready? (2:21)
41. Rise Against - Chamber the Cartridge (3:19)
42. Breaking Point - Don't Let Go (4:02)
43. J.B.O. - satan ist wieder da (4:02)
44. P.O.D. - Lights Out (4:47)
45. Murderdolls - Twist My Sister (2:06)
46. Kazzer - Bury Me Alive (3:39)
47. Three Days Grace - Pain (3:23)
48. Drowning Pool - Step Up (3:17)
49. 02 Twist My Sister (2:06)
50. Disturbed - The Game (3:47)
51. Dope - 6-6-Sick (2:48)
52. J.B.O. - Head Bang Boing (5:21)
53. Breaking Point - All Messed Up (3:12)
54. Murderdolls - Let's Go To War (3:24)
55. Kazzer - Ordinary (3:25)
56. Disturbed - Stupify (4:34)
57. Rise Against - Ready to Fall (3:49)
58. Breaking Point - Promise Keeper (3:33)
59. J.B.O. - Explizite Lyrik (7:17)
60. Kazzer - Won't Back Down (3:28)
61. Disturbed - Down With The Sickness (4:38)
62. Rise Against - Bricks (1:32)
63. Saliva - Back into Your System (4:31)
64. Breaking Point - Goodbye To You (3:51)
65. Hypnogaja - Here Comes The Rain Again (3:40)
66. J.B.O. - Ohne Mir (6:33)
67. 05 People Hate Me (4:46)
68. Kazzer - Steel City (3:40)
69. Hazen St - Trouble (3:52)
70. Breaking Point - How Does It Feel (3:38)
71. Drowning Pool - Desensitize - (3:07)
72. Kazzer - Feels Good To Be Real (3:32)
73. Static-X - Otsego Undead (3:29)
74. Static-X - Otsegolation (3:32)
75. Three Days Grace - Riot (3:27)
76. Markus - Ich will Spaß (2:59)
77. Breaking Point - Had Enough Of You (3:36)
78. Kazzer - Broken Bones (3:22)
79. 07 Die My Bride (3:10)
80. Lordi - Hardrock Hallelujah (4:07)
81. Breaking Point - Never Walk Away (3:21)
82. Kazzer - Focused On Tomorrow (2:48)
83. Static-X - Kill Your Idols (4:00)
84. Breaking Point - Nothing Left At All (3:29)
85. Drowning Pool - 37 Stitches (3:51)
86. 09 197666 (2:19)
87. Kazzer - Look Me In The Eye (3:21)
88. Dope - Violence (2:51)
89. Manafest - Wanna Know You (2:58)
90. Breaking Point - Reality Show (3:18)
91. Torfrock - Presslufthammer B-B-Bernhard (4:12)
92. Kazzer - Over The Edge (3:23)
93. Breaking Point - Killing With Kindness (3:44)
94. Lou Bega - Mambo Nr. 5 (3:39)
95. Drowning Pool - Love X2 (3:28)
96. Kazzer - Smooth Ride (2:42)
97. Static-X - The Trance Is The Motion (4:50)
98. J.B.O. - Promibeat 800 (5:04)
99. Hypnogaja - Lullaby (4:13)
100. Three Days Grace - One-X (4:46)
101. Kazzer - Violence (3:58)
102. Rise Against - The Good Left Undone (3:04)
103. Drowning Pool - Rebell Yell (4:22)
104. Kazzer - Rikki Dawn (4:02)
105. Dope - Rebel Yell (4:05)
106. Dope - I Don't Give A... (2:41)
107. Hypnogaja - They Don't Care (Remix - Bonus Track) (4:33)
108. Dope - Die, Boom, Bang, Burn, Fuck (8:27)
109. Immortals - Techno Syndrome (7" Mix) (3:24)
110. 17 Let's F--- [-] (1:25)
111. 18 I Take Drugs [-] (1:44)
112. MC Hammer - U Can't Touch This (1990) (4:17)
113. 20 I Love to Say F--- [-] (4:31)
114. 30 Seconds To Mars - Beautiful Lie (4:02)
115. 30 Seconds To Mars - Attack (3:11)
116. 30 Seconds To Mars - The Kill (3:47)
117. 104 - massive attack - teardrop - (www.mp3web.org) (5:28)
118. Dschingis Khan - Moskau (4:31)
119. P.O.D. - Boom (3:08)
120. Dope - I'm Back (3:25)
121. Dope - Now Is The Time (Alternate Version) (2:54)
122. Dope - Fuck Tha Police (2005 Studio Version) (3:48)
123. Dope - Spin Me Round (American Psycho Mix) (2:42)
124. Dope - Take Your Best Shot (2:49)
125. Drowning Pool - Bodies (3:46)
126. Drowning Pool - I Am (3:49)
127. J.B.O. - Wem nutzt das schon (7:04)

Samstag, 25. Juli 2009

Vorbereitung







So ein Paar Bilder vom Anfang der Vorbereitungen ^^

Mal mein Wägelchen ^^.

Weltrekord und DU kannst dabei sein

Tja Wacken Weltrekord und du kannst dabei sein lass dir diese Chance nicht entgehen


!!!Weltrekord - Und du kannst dabei sein…

25.07.09 17:13 - Alter: 24 Minuten - Von: WackenHelge





Zusammen mit den Fans vor Ort wollen wir etwas Neues, Großes schaffen –

den Weltrekord für den längsten DVD Abspann der Welt!!!

Werde Teil der Geschichte des W:O:A!
Dein Name im Abspann der Jubiläums-DVD „20 Jahre Wacken Open Air“, durch eine einfache SMS zum Normaltarif. Jeder Teilnehmer erhält einen Rabattcode für den Kauf der DVD.

Sende einfach
WOA[Leerzeichen]Vorname[Leerzeichen]Nachname, Ort
an
87654*

*SMS zum Normaltarif, kein Abo.



Quelle:
http://www.wacken.com/de/4/main-news/news/ansicht/article/weltrekord-und-du-kannst-dabei-sein/

Freitag, 24. Juli 2009

Bald gehts los!

Wuhu lange erwartet und nun zum ersten mal werde ich auf Wacken sein.

Auch wenn ich viel Kritik erfahren habe das ausgerechnet ich hin will (Ich trinke keinen Alkohol)

Ala:
Du wirst ohne Alk dort nicht überleben, was willst du denn da?

Ich muss sagen ok ich trinke vielleicht nicht aber umso lustiger wird es wenn ich den ganzen besoffenen Zuschaue ^^

Ich werde aufjedenfall während meiner Zeit in Wacken versuchen den Blog aktuell zu halten und auch Bilder zu posten vllt auch das ein oder andere Video wenn mein Kumpel der den UMTS stiftet mitmacht ^^ Ansonsten Poste ich die Sachen sobald ich Zuhause bin.


Auch wenn ich sagen muss das mich das diesjährige Billing nicht von den Socken haut,
da ich nicht so auf Viking, Black, Death Metal etc. stehe sondern eher Alternativ, Industrial und Heavy Metal höre, muss ich doch sagen das ich mich freue das mal zu erleben.

Ich freue mich definitiv auf Airbourne und Dragonforce. Vllt. werde ich mir auch noch Bullet for my Valentine anschauen das ist aber noch nicht entschieden. Aufjedenfall werde ich aber beim Bullhead City Wrestling mitfiebern.

Am Wochenende wird gepackt und Montag werden dann die ersten Sachen vom Kumpel wie Garnitur, Pavillon, etc. in mein Auto verfrachtet.

Dienstag wird dann nochmal eingekauft und spätestens Dienstag nachmittag gehts dann Richtung geheiligtes Land.

Ich werde natürlich auch von der Vorbereitung Bilder posten ^^

And now Rock on!


Invisible